Isla Coffee Berlin
Hermannstra├če 37
12049 Berlin

Aufgrund des großen Erfolgs des ersten Charity Dinners gibt es jetzt noch einen Zusatztermin im August. 

Ich, Sophia Hoffmann, Köchin und Aktivistin aus Berlin, kenne einige Mitglieder der Seenothilfe-Organisation Jugend Rettet schon seit der Gründung und habe sie schon mehrmals mit Caterings bei Mitgliedertreffen und Spendenaktionen unterstützt. 

Nun ist es wieder soweit und das aus gegebenem Anlass:

Jugend Rettet hat mit ihrem Schiff Iuventa alleine in den Jahren 2016 und 2017 auf 15 Rettungsmissionen über 14.000 Menschen aus Lebensgefahr gerettet. 

2017 wurde das Schiff von den italienischen Behörden beschlagnahmt und 2018 wurde bekannt, dass gegen 10 Crewmitglieder der IUVENTA wegen “Beihilfe zur illegalen Einwanderung” ermittelt wird. 

Bei einer Verurteilung drohen ihnen bis zu 20 Jahre Haft und eine Geldstrafe von mehreren 100.000 Euro.

Die Kriminalisierung von Seenothilfe ist impertinent und verstößt gegen das internationale Seerecht. 

Deshalb sammeln wir mit Hilfe dieses Dinners Spenden für die Rechtshilfe der angeklagten Crew-Mitglieder.

Beim Dinner werden Mitglieder der Crew anwesend sein und von ihren Erfahrungen berichten.

Wir servieren euch ein 4-Gänge Menü für 40 € 

Getränke sind exklusive und können vor Ort an der Bar erworben werden.

Tickets im Vorverkauf/ gegen Vorkasse!
Ticketzahl auf 20 Plätze beschränkt.

Erzähl deinen Freunden davon! Natürlich könnt ihr auch ohne Dinner SPENDEN!

Mit freundlicher Unterstützung von SIRPLUS , RSVP und dem Isla Coffee Berlin Team. 

Die Mission von Jugend Rettet:

Neben der Seenotrettung wollen wir mit unserem europäischen Botschafter_innen-Netzwerk  ein Zeichen setzen und mit politischer Arbeit gegen den Status Quo der europäischen Asylpolitik vorgehen. Dabei setzen wir auf die Teilnahme junger Europäer_innen am politischen Geschehen. Als junge Generation wollen wir uns aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Gesellschaft beteiligen. Gemeinsam machen wir auf den Missstand an unseren Außengrenzen aufmerksam, informieren über die politische Situation vor Ort und mobilisieren europaweit Unterstützer_innen. Dadurch wollen wir öffentlichen Druck auf staatliche Akteur_innen ausüben, endlich das fundamentale Recht auf Leben und Sicherheit auch auf dem Mittelmeer durchzusetzen.

SHARE THE EVENT